Dorothea von Albrecht – Cellistin


"... den Namen der Cellistin wird man sich merken ..."
(Berliner Morgenpost)

"... wollte man die Cellistin mit einem Wort charakterisieren, so wäre das:
appassionata oder con fuoco ..."
(Kölner Rundschau)

"... ein besonderer Glücksfall ..."
(Stuttgarter Zeitung)

"... zupackendes Spiel, breite expressive Spannweite, mitreißende Ausdrucksweise ..."
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Konzertvorschau Januar 2019

  Samstag, 12. und
Sonntag, 13. Januar
16 Uhr

Schloss Glienicke  Berlin / Wannsee
Mendelssohn, Schumann, Debussy, Brahms
Dorothea von Albrecht, Cello
Ursula Trede-Boettcher, Klavier
Werke von Mendelssohn: Variations concertants,
Schumann: Fantasiestücke, Debussy: Sonate d-Moll,
Brahms: Sonate e-Moll
  Freitag, 18. Januar
20 Uhr
Bad Gerolstein, St. Anna-Kirche Gerolstein
Burgstraße 16, 54568 Gerolstein
Schlesische Kammersolisten
Dorothea von Albrecht, Cello
Cellokonzerte von G. Monn und PH. E. Bach
  Alle Termine